Bild-oben4

Estriche

Als Estrich bezeichnet man den Aufbau eines Bauwerks oder Gebäudes, der den technisch erforderlichen Untergrund für den eigentlichen Bodenbelag liefert. Der Estrich findet sich insofern oberhalb der tragenden Geschossdecke, bezw. der Bodenplatte und unterhalb des Bodenbelags.

Estriche besteht im wesentlichen aus 3 Ausgangsstoffen

Zuschlagstoff

- Estrichsand 0 - 8 mm Körnung

Bindemittel

- je nach Art Zement, Anhydrit, Schnellzement usw.

Anmachwasser

-Leitungswasser (kein Regenwasser, saurer Regen)

ggf Zusätze

-z.B. Meborapid, Bayer BN, Anhydur usw.

Estricharten

Seifert Estrich